Jets sichern sich die Dienste von Katarína Klapitová und Natálie Martináková

Fotos: Ville Vuorinen & Martin Flousek

Die slovakische Verteidigerin Katarína Klapitová und die tschechische Stürmerin Natálie Martináková verstärken in der kommende Saison den Kader der Kloten-Dietlikon Jets.


„Katarína ist als Rechtsauslegerin und Verteidigern etwas das wir gesucht und gefunden haben. Durch ihre Vergangenheit in der Schweiz sowie die Zusammenarbeit mit unserem neuen Trainer Radomir Malecek bei den Wizards wird sie keine grosse Angewöhnungszeit benötigen.“, sagt Sportchef Sascha Brendler zur Verpflichtung der Slovakin welche vergangene Saison mit Vitkovice tschechischer Meister wurde. Die 23-Jährige hat bereits vier A-Weltmeisterschaften hinter sich und bringt somit auch viel internationale Erfahrung mit sich. „Sie wird in unserer Defensive Lücken schliessen können, welche durch die Abgänge enstanden sind.“, führt Brendler weiter aus. Klapitová sammelte in der vergangenen Meistersaison 38 Skorerpunkte und freut sich auf ihr Engagement bei den Jets: „Ich wollte schon länger für Dietlikon spielen und als die Anfrage kam, konnte der Zeitpunkt nicht passender sein, denn ich schliesse Ende Mai die Uni ab. Als ich vor zwei Jahren die Schweiz verlassen habe war mir klar, ich möchte wiederkommen! Es ist auch an der Zeit für eine grössere Herausforderung als die tschechische Liga. Und natürlich möchte ich mit dem Team auch Titel gewinnen.“

Mit Martináková wiederum wechselt eine tschechische Neo-Nationalspielerin ins Zürcher Unterland. Der Center spielte in der vergangenen Spielzeit ebenso beim tschechischen Meister Vitkovice und sammelte stolze 80 Skorerpunkte. Sportchef Brendler sieht bei Martináková ein grosses Potential: „Natálie ist eine technisch sehr versierte Spielerin mit guter Spielübersicht. Sie hat im April in der tschechischen Nationalmannschaft ihr Debut gegeben und brillierte mit 3 Skorerpunkten gegen Schweden, Finnland und die Schweiz. Sie hat ein sehr grosses Potenzial und passt in unser Anforderungsprofil.“ Die erst 19-Jährige Tschechin sah für sich den idealen Zeitpunkt um ins Ausland zu wechseln gekommen: „Ich habe Dietlikon schon länger verfolgt und als die Anfrage kam, musste ich nicht lange überlegen. Ich wollte für mich eine neue Herausforderung und denke diese hiermit gefunden zu haben. Das Ziel ist klar, ich möchte mit dem Team hoch hinaus!“