Nivin Anthony ergänzt Riihimäki

Den vakanten Posten des Herren-Assistenztrainers konnten die Jets mit dem 31-jährigen Nivin Anthony besetzen. Zusätzlich ergänzt wurde der Staff mit dem Athletiktrainer Felix Stutz.


Seine Trainer-Laufbahn startet Anthony 2015, als er zuerst die NLB-Damen des UHC Waldkirch-St. Gallen trainierte und danach als Assistenztrainer während knapp zwei Saisons die erste Herren-Mannschaft der Ostschweizer betreute. Nebst seinem Engagement als NLA-Assistenztrainer amtete Anthony zusätzlich als Chef Leistungssport im Nachwuchsbereich.

„Spannende und reizvolle Aufgabe“

Der ausgebildete Lehrer Anthony, der unter anderem seine Fähigkeiten im mentalen und einzeltaktischen Bereich zu seinen Stärken zählt, freut sich auf seine neue Aufgabe: „Die Aufbruchstimmung im Verein ist spürbar. Hier mitzugestalten und ein Teil dieses neuen Spirirts zu sein empfinde ich als sehr spannend.“ Während knapp zwei Wochen konnte sich Anthony ein Bild von der ersten Mannschaft machen und mit Cheftrainer Arto Riihimäki zusammenarbeiten. „Die Spieler inklusive Staff sind auf Wiedergutmachung aus und setzen dementsprechend viel neue Energie frei. Ich blicke mit grosser Freude der neuen Aufgabe entgegen“.

Felix Stutz neuer Athletikcoach

Bereits seit anfang Juni seine Tätigkeit als Athletiktrainer aufgenommen hat der an der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen ausgebildete Felix Stutz. Stutz, der nebenbei als Crossfit-Trainer tätig ist und vor wenigen Wochen Schweizer Meister im Lacrosse wurde, bereitet die Mannschaft mit zusätzlich drei wöchentlichen Athletiktrainings auf die neue Saison vor und wird die Mannschaft auch während dem Meisterschaftsbetrieb begleiten.